Genrecycling

Aus Starmarines Enzyklopädie

Wechseln zu: Navigation, Suche

Leider geht jedes gute Spiel auch einmal dem Ende entgegen. Doch dies bedeutet nicht, dass damit der Spielspass bei StarMarines vorbei ist!

Etwa alle zwei Jahre wird eine neue Welt gestartet (Reset). Bisher existierten die Spielwelten "Alpha" und (verkürzt) "Bravo", aktuell läuft bekanntlich "Charlie".

"Genrecycling" besteht aus zwei wesentlichen Arbeitsschritten:

  1. die altersbedingte Freisetzung deines bisherigen, hochstufigen Helden, welcher anschließend nur noch eingeschränkt spielbar ist,
  2. und das Klonen eines neuen Helden, der mit einigen zusätzlichen Vorteilen sein neues Kämpferleben beginnt.

Hier erfährst du, wie du beim "Genrecycling" vorgehen musst und welche Regeln dabei gelten.

Inhaltsverzeichnis

Der alte Held...

  • kann nach der altersbedingten Freisetzung keine Einsätze mehr bestreiten.
  • kann nach der Freisetzung nicht mehr auf Lager, Frachtraum und Tresorraum zugreifen.
  • verliert bei der Freisetzung alle Gegenstände auf dem Schwarzmarkt, in Auktionen und im Lager. Gegenstände im Frachtraum und Tresorraum werden an den Teamchef übergeben und gehen verloren, wenn sich kein Held im Team befindet, der noch nicht freigesetzt wurde.
  • kann nicht freigesetzt werden, wenn er noch einen nicht abgeschlossenen Tauschhandel hat oder Teamgegenstände besitzt. Beende zunächst den Tauschhandel (oder breche ihn ab) und lege Teamgegenstände in den Tresorraum deines Teams.
  • kann nur seine gesamte angelegte Ausrüstung und 20 Gegenstände aus dem Spind mit in die Freisetzung nehmen. Wenn sich mehr als 20 Gegenstände im Spind befinden, werden 20 Gegenstände zufällig ausgewählt, die dein Held behält. Die übrigen Gegenstände gehen verloren.
  • kann nach der Freisetzung nur noch Duelle mit anderen Freigesetzten bestreiten.
  • kann nach der Freisetzung weiter seine Skillung verändern. Dabei gilt weiter bei jeder Fertigkeit der Elitestatus.
  • kann nach der Freisetzung nicht mehr konvertiert werden.
  • verbraucht keine Gegenstände mehr und erhält keine Itemschäden. Gegenstände verbrauchen sich nur während eines Duells, sind aber nach Abschluss des Duells wieder gleich befüllt, wie vor dem Duell.
  • verbleibt auf der Spielwelt und ggf. in seinem Team und hat weiter Zugriff auf alle Foren, auf Mails und Teletext.
  • wird im Logfile des Genrecyclomaten, einer weltenübergreifenden Bestenliste unter Fightclub - Heldenranglisten aufgelistet, wenn die Freisetzung erfolgt ist. Sein Profil ist für alle Spieler einsehbar.
  • wird auf der OPS (Orbitale Pensions-Station) einquartiert. Je höher sein Creditvermögen ist, umso luxuriöser ist sein Platz auf der OPS


Schritt für Schritt: Die Freisetzung

Wenn dein Held mindestens Stufe 36 (*) erreicht hat, kannst du die altersbedingte Freisetzung beantragen. Dabei solltest du folgendermaßen vorgehen:

  • Stelle dir die Gegenstände zusammen, die dein Held nach der Freisetzung noch zur Verfügung haben sollte. Er darf seine angelegte Ausrüstung und 20 Gegenstände im Spind behalten. Gib Teamgegenstände an dein Team zurück und beende alle Tauschhandel.
  • Klicke unten auf der Seite Held - Meine Helden auf "Klicke hier, um für einen Helden die altersbedingte Freisetzung zu beantragen" und wähle den entsprechenden Helden aus, oder verwende den Link ("Hier klicken") unten auf den Seiten Held - Attribute oder Held - Fertigkeiten bei dem Helden, der für die Freisetzung vorgesehen ist.
  • Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm und bestätige die altersbedingte Freisetzung im Popup.


(*) aktueller Wert (Sommer 2012), kann sich ändern
(Wenn eine Welt geschlossen werden soll, wird dieser Wert z.B. deutlich gesenkt.
Dies erleichtert den Spielern den Übergang in eine neue Spielwelt.)

Der neue Held...

  • beginnt auf Welt "Charlie" wieder mit Heldenstufe 1.
  • erhält keinerlei Gegenstände, EP, Credits oder Ruhm von seinem Vorgänger.
  • kann bei der Heldenerstellung aber mit Genmanipulationen kleine Vorteile auswählen. Die Genmanipulationen sind kleine Goodies, aber nicht so stark, dass ein Klon einem neu erstellten Helden generell überlegen ist.

starmarines.de/item/Genausweis Genausweis].//starmarines.de/item/Genausweis Genausweis].

  • hat in seinem Heldenprofil seine Vorgänger aufgelistet.
  • kann regulär mit anderen, nicht geklonten Helden zusammenspielen.
  • kann an einigen Stellen auf zusätzliche Herausforderungen für sich oder sein Team stoßen.

Schritt für Schritt: Das Klonen

  • Falls du noch keinen Account auf Welt Charlie besitzt, erstelle dir einen. Verwende dabei die gleiche E-Mail-Adresse wie auf Welt Alpha oder Bravo. Wenn du bereits auf beiden Welten einen Account besitzt, aber verschiedene E-Mail-Adressen verwendest, ändere diese bei einem der beiden Accounts.
  • Um einen Klon zu erschaffen, wähle unter Held - Meine Helden "Klicke hier, um einen Helden als Klon seines freigesetzten Vorgängers zu erstellen."
  • Gib den Benutzernamen und das Passwort deines Accounts auf Welt Alpha oder Bravo ein. Es ist verboten, für das Klonen einen freigesetzten Helden aus einem fremden Account zu verwenden!
  • Wähle wie gewohnt Name, Heldenklasse und Ausbildung für den Klon.
  • Abhängig von deinem Genfaktor (dessen Höhe von der beim freigesetzten Held erreichten Heldenstufe abhängt, siehe Genfaktor), kannst du jetzt eine oder mehrere Genmanipulationen auswählen. Bei jeder Heldenklasse stehen die gleichen Genmanipulationen zur Auswahl, sie kosten jedoch unterschiedlich viel. Mehr dazu findest du im Artikel Genmanipulationen.
  • Bleiben noch Punkte übrig, kannst du diese im Verhältnis 1:1 gegen bis zu 7 Resetpunkte eintauschen.
  • Nach dem Klick auf "Fertig stellen" steht dir dein neuer Held zur Verfügung.
  • Falls du bei der Heldenerstellung einen Fehler gemacht hast, kannst du den Klon problemlos löschen, solange er noch Stufe 1 ist. Ab Heldenstufe 2 geht der Klon verloren, wenn du ihn löscht. Du kannst ihn aber ggf. konvertieren und dabei auch die Genmanipulationen neu festlegen.
Ansichten
Meine Werkzeuge